• 06081-9470714
  • Prämierte Produkte bei OlioeoliO
  • Kein Mindestbestellwert
  • Versandkostenfrei ab € 199.-
  • Präsentservice
  • 06081-9470714
  • Prämierte Produkte bei OlioeoliO
  • Kein Mindestbestellwert
  • Versandkostenfrei ab € 199.-
  • Präsentservice

Weingut Maximin Grünhaus Abtsberg Riesling 2020 GG 0,75l Einzelflasche

Artikelnummer: 9069

29,95 €

(1 l = 39,93 €)
inkl. MwSt., zzgl. Versand
Auf Lager
Lieferzeit: 5 Tag(e)

Beschreibung

Beschreibung: Das GG vom Abtsberg zeigt die Typizität der Lage besonders deutlich. Die Nase erinnert an reife Früchte wie Aprikose, Pfirsich und gelber Apfel. Nuancen von nassem Stein, Wildkräutern und weißen Blüten lassen erahnen, welch komplexer Wein im Glas ist. Der Duft von Grüntee und Waldmeister geben ihm seinen unverwechselbaren Charakter. Am Gaumen ist er schlank und enorm präzise. Er zeigt eine wunderschön reife Frucht, die in perfektem Einklang mit seiner salzigen Mineralität und filigranen Säure steht. Orangenzeste und Williams Birne, gepaart mit Zitronenmelisse und einer wunderbar reifen Salzzitrone im Abgang. Er hinterlässt ein cremiges und zugleich saftiges Mundgefühl. Ein sehr schlanker, eleganter aber gleichzeitig Extrakt reicher Wein mit feinem Grip und Tiefgang.


Anbaugebiet Mosel: Die Mosel und ihre beiden Nebenflüsse Saar und Ruwer bahnen sich ihren Weg durch Hunsrück und Eifel tief in das rheinische Schiefergebirge hinein.


Klassifikation: Großes Gewächs bezeichnet die höchste Klassifikationsstufe für trockene Weine aus Weingütern, die Mitglied des Verbandes Deutscher Prädikats- und Qualitätsweingüter sind.


Rebsortenbeschreibung: Riesling ist die Paraderebsorte Deutschlands. Sie entfaltet sich an den Steillagen von Flusstälern besonders gut und ist für sein kräftiges, geschliffenes Aroma bekannt. Am richtigen Standort bringt sie elegante und finessenreiche Weißweine hervor, die zu den feinsten der Welt zählen.


Bewertung: James Suckling 97 Punkte


Serviertemperatur: 9-11°C

Alkoholgehalt: 12,0%

Inhalt: 0,75 Liter


Erzeuger: Die Geschichte von Maximin Grünhaus geht bis in die römische Zeit zurück. Bis zum Ende des 18. Jahrhunderts wurde Maximin Grünhaus und seine Weinberge von der Abtei Sankt Maximin bewirtschaftet. Im Zuge der Säkularisation unter Napoleon wurde das Gut 1810 an den ersten weltlichen Besitzer verkauft. Im Jahr 1882 kaufte der Stahlindustrielle Carl Ferdinand Freiherr von Stumm-Halberg Grünhaus mit all seinen Ländereien, Gebäuden und Weinbergen. Seither befindet sich das Gut im Besitz der Familie von Schubert und wird nun in der 6. Generation von Maximin von Schubert geführt. 2015 ist das Weingut wieder in den Verband deutscher Prädikatsweingüter (VDP) eingetreten. falstaff: 5/5 Vinum: 3,5/5


Hersteller: Weingut Maximin Grünhaus Weingut der Familie von Schubert Maximin Grünhaus 1 54318 Mertesdorf


Bei Fragen zum Produkt - hier klicken


Verkauf und Verzehr ab 18 Jahren. Enthält Sulfite.